L I T       C A F E - Forum Foren-Übersicht L I T C A F E - Forum
Literatur im Cafe und zum Kaffee - http://www.litcafe.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Die Megakarriere des Prinzen Odingamzack

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nee Popelubu
Zweitbuchinhaber/In


Offline

Anmeldedatum: 16.08.2015
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 17.09.2015, 15:16:31    Titel: Die Megakarriere des Prinzen Odingamzack Antworten mit Zitat

Ein provokant geschriebener Schelmenroman fordert zur Diskussion heraus.,

http://www.amazon.de/s/ref=sr_st_date-desc-rank?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&keywords=Nee+Popelubu&rh=n%3A186606%2Ck%3ANee+Popelubu&qid=1440873852&sort=date-desc-rank

Fürst Humbatetara herrscht im Staat Kalangolawahna im Herzen von Afrika über das weitgehend naturbelassene Volk der Korumpanesi. Der zweitgeborene Fürstensohn Prinz Odingamzack erblickt in der afrikanischen Savanne auf einem weichen Moosbett unter dem mächtigen Affenbrotbaum erstmals das magische Kreuz des Südens. In der fürstlichen Lehmhütte von Schitballerbum, dem Hauptdorf von Kalangolawahna, wächst er unter schmachvollen Umständen auf. Am Ende seiner Jugend wird er von dem schwulen Ölprinzen Ars-Is-Guddi-Guddi für seinen Harem in der Oase El-Dattel-E-Kalaschni gekauft. Nach seiner Befreiung durch eine Gruppe deutscher „Wildwasser-Frauen“ startet Odingamzack in Zürich seine Megakarriere. In Paris reift er zu einem der führenden Waffen- und Drogenhändler heran. Selbstverständlich mangelt es dem Prinzen aus der Savanne in dieser von überzeichneten Klischees und lustvollen Verstößen gegen die political correctness überreich gespickten Groteske nicht an milieugerechten Frauengeschichten. Bis …

Ein satirischer Schelmenroman voller bitterböser Ironie der Extraklasse.

Näheres mit Inhaltsverzeichnis und Lesprobe bei Amzon.de / Bücher / NeePopelubu.

Herzliche Grüße
Nee
[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schell
Gast





BeitragVerfasst am: 05.11.2015, 19:12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ein satirischer Schelmenroman voller bitterböser Ironie der Extraklasse.

Soso.

Wohl eher dröges Gekliere.

Und: Ubu streichen.
Nach oben
Forenking






Verfasst am: 05.11.2015, 19:12:44    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group