L I T       C A F E - Forum Foren-Übersicht L I T C A F E - Forum
Literatur im Cafe und zum Kaffee - http://www.litcafe.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Ringsgwandl verwandelt: Das Leben und Schlimmeres

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peter sense
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 2405

BeitragVerfasst am: 15.08.2011, 09:52:01    Titel: Ringsgwandl verwandelt: Das Leben und Schlimmeres Antworten mit Zitat

Ringsgwandl verwandelt: Das Leben und Schlimmeres

Alle hatten sich Mühe gegeben. Die Schüler, der Lehrer, monatelang. Jetzt lief das Theaterstück vor dem wohlwollenden Elternpublikum in der Turnhalle. Ein Regie-Einfall, vermutlich des Lehrers, war gewesen, daß der Protagonist sich die Schuhe ausziehen und die Füße waschen solle. Der dritte oder fünfte Darsteller saß neben ihm auf einer Bank und redete auf ihn ein, genau, wie es die Rolle vorschrieb. Da hatte er einen Einfall, setzte ihn sofort um: er rückte leicht, fast unmerklich, ein kleines Stückchen vom füßewaschenden Hauptdarsteller ab. Ein Kichern aus der Zuschauermenge belohnte ihn. Das kam gut! Also rückte er noch ein Stückchen ab und das Kichern wurde lauter. Beim dritten Wegrücken wurde es schon schwächer, dann kam nichts mehr, und beim fünften Male saß er auf der äußersten Bankkante, keiner lachte mehr und er hatte ein schrecklich peinliches Gefühl.

Diese kleine Geschichte stammt NICHT vom Ringsgwandl, aber ich hätte ihm ein bisschen oder besser noch etwas mehr von diesem Gefühl gewünscht. Er jagt nämlich seine Einfälle erbarmungslos zu Tode. Und das ist noch nicht mal das Schlimmste: Er bedient sich außerdem aus der alleruntersten Schublade der Witzrohstoffe. Nichts gegen das Derbstoffliche, welches wir beim „Gaudibursch vom Hindukusch“ ja durchaus erwarten dürfen, aber alles dagegen, daß dieses in einer Art und Weise aufgekocht und dermaßen penetrant serviert wird, daß das Unterschichtenfernsehen am Vormittag dagegen schon als geistvolle Unterhaltung erscheint.

Was da wohl passiert ist? Ob ihm der Verlag gesagt hat: Ringswandl, schreib mal das Buch voll, sonst musst du zurück in deine Artztpraxis? Ich habe den Mann live gesehen: Der ist eine echte Rampensau, der spürt exakt, was mit dem Publikum los ist. Man kann das haarklein an den Geschichten nachvollziehen, die man von Auftritten oder der Konserve kennt . Eventuell klappt das ja beim Schreiben nicht, wer weiß, und alle Lektoren sind längst wegrationalisiert.

Aber Schad ist´s doch. Einer, der beispielsweise zart-elegische Liebeslieder genauso gut kann wie draufgängerisch-kraftstrotzende, der so entzückende Gestalten schuf wie die Radl-Mari oder die Vroni von der verkehrsberuhigten Zone, einer, der sich so liebevoll der historischen Gestalt des Räubers Kneißl Hias in einem Lied annahm, einer der von Esoterik-Gschwurbl, Feng-Shui, Sportler-Wahn, von der Tankstelle der Verdammnis, vom Waschsalon sang bzw von den Gestalten, die diese Lokalitäten bevölkern oder davon befallen sind - so einer macht nun auf einmal so ein Buch. Mögen es im Regal verschimmeln!

Es ist klar, auf Renegaten des guten Geschmacks ist man besonders böse. Und ich kann das Buch nicht mal in die Altpapiertonne kloppen, mir sagend: die 9,99 € waren schon genug Strafe, muss ich jetzt nicht auch noch lesen - weil: alle sieben Seiten etwa kommt einmal ein richtiger Ringsgwandl-Gag, ein echter Ringswandl-Einfall, und den will ich doch mitnehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: 15.08.2011, 09:52:01    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group