L I T       C A F E - Forum Foren-Übersicht L I T C A F E - Forum
Literatur im Cafe und zum Kaffee - http://www.litcafe.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
John le Carré

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peter sense
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 2427

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 08:39:52    Titel: John le Carré Antworten mit Zitat

John le Carré

Natürlich hatte ich John le Carrés "Spion, der aus der Kälte kam" vor Jahren schon einmal in den Händen. Colportage, ein Machwerk, unerträglich; fand ich damals, in weiten Sprüngen querlesend, nichts verstehend. Nun habe ich das Buch wirklich gelesen und war beeindruckt.

Diese gnadenlose Härte, die scheinbar unendliche Geduld, das ganz ganz Böse, grenzenlos machtgeile, zynische , aber auch Wohlwollen und Fürsorge, Glaube, Enttäuschung, höhere Ideale und niedere Instinkte - all das zu einem wüsten Knäuel geballt, welches der Autor mit großem Geschick dreht und wendet und immer nur scheinbar entwirrt - dabei ständig neue Knoten schürzend.

Ich bin immer noch kein Freund von Agententhrillern und Spionageromanen, finde diese wahn- und scheinhafte Welt, dieses ewige Entlarvungs- und Verschwörungskarussell nicht amüsant. Für die Darstellung einer Dialektik von Schein und Wirklichkeit gibt es würdigere Gegenstände.

Doch was an den Rändern des ins Gigantische projizierten Verfolgungswahns der Kalten-Kriegs-Maschine (nicht, daß heutige, aktuelle Zerfallsprodukte dieser Kalten-Krieger-Geschichten fröhlicher stimmen) was also mit den Menschen passiert, wie sie agieren und doch immer schon Opfer sind, zuerst anscheinend Opfer ihrer eigenen Überzeugungen - oder, ebenso ausweglos, ihrer eigenen Überzeugungslosigkeit - das lohnt die Lektüre.

Carré gehörte schließlich selbst zur Truppe der geheimen Soldaten des kalten Krieges, auf der richtigen Seite, versteht sich, und ganz ohne tiefsitzende, nicht rational begründbare antikommunistische Sichtweisen wird es da wohl nicht abgegangen sein. In diesem Sinne sind m.E. auch gewisse, längliche Raisonnements des Personals im "Spion ..." zu lesen.

Danach ist mir noch ein Carré in die Hände gefallen, "Ein guter Soldat". Eine Recherche, Zeitungsausschnitte, ein Interview, ein beinahe liebevolles, jedenfalls einfühlsames Portrait dieses schweizer Soldaten, eines durch alle negativen Auswirkungen einer autoritären, beschränkten, militärischen Erziehung geprägten alten Knallkopfes, der sich ein lächerliches kleines Bisschen in Landesverrat versucht hatte, fast unschuldig da hineingeschlittert war.

Dann aber enthüllt die ach so demokratische Schweiz häßliche nationalistische und obrigkeitsstaatliche Züge, bauscht die eher unbedeutenden Verfehlungen politischund publizistisch gewaltig auf, erklärt den "guten Soldaten" zum Jahrhundertverräter und verhängt eine absurd hohe Strafe. Carrés Erstaunen darüber, wie solch eine offensichtliche Ungerechtigkeit in einem demokratisch verfassten Staat stattfindet, seine Spekulationen, daß hier ein Bauernopfer stattgefunden hat, sein Spekulationen, welches Spiel dahinter abläuft. Immer wieder Hinweise auf die "Unprofessionalität" der Behörden, der Ermittlungen, Spekulationen - aber er hütet sich vor wohlfeilen Verschwörungstheorien. Im Umkehrschluss darf man vielleicht annehmen, daß für Carré alles in Ordnung wäre, wenn die Konspiration korrekt durchgeführt und die Spielregeln dieses Spiels scheinbar jenseits aller Regeln eingehalten werden.

Möge man es mit Vergnügen lesen.

Grüße,
Peter Sense
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: 01.09.2010, 08:39:52    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group