L I T       C A F E - Forum Foren-Übersicht L I T C A F E - Forum
Literatur im Cafe und zum Kaffee - http://www.litcafe.de
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Mieses Karma von David Safier

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fritzilein
Gast





BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 14:01:56    Titel: Mieses Karma von David Safier Antworten mit Zitat

Ich bin dabei ein Buch namens "Mieses Karma" von David Safier zu lesen. Es geht um eine Frau, die aufgrund ihrer Karriere ihre Ehe und ihre Tochter vernachlässigt und bei dem Absturz eines Weltraumwaschbeckens zu tode kommt und als Ameise wiedergeboren wird. Zum ersten mal erlebt sie eine Wiedergeburt und was es bedeuted für sein Karma zu arbeiten. Sie erlebt interessante dinge, wird als Wurm, als Mehrschweinchen und als Hund wiedergeboren.
Während der Hundezeit erlebt sie, wie ihr Mann mit seiner neuen Freundin zusammen ist (die ehemals beste Freundin von ihr). Sie verhindert einen Heiratsantrag die die Freundin dem Mann machen möchte, stört beim Sex, kann aber endlich für ihre Tochter da sein und ihr wird bewusst, was sie alles verpasst hat.
Weiter bin ich noch nicht, aber das Buch ist bisher sehr lustig aber regt auch ein klein wenig zum nachdenken an Wink
Nach oben
harry hoekstra
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2007
Beiträge: 769

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 14:30:12    Titel: Antworten mit Zitat

Idee und Anfang des Buches sind gut, im weiteren Verlauf wird es immer schwächer und der Schluss ist klebrigsüßer Mist.
Ein Fehlkauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Roquairol
Flohmarktbuchabstauber/In


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 278
Wohnort: 51° 19' 49'' N, 06° 33' 49'' O

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 16:43:48    Titel: Antworten mit Zitat

harry hoekstra hat Folgendes geschrieben:
Idee und Anfang des Buches sind gut, im weiteren Verlauf wird es immer schwächer und der Schluss ist klebrigsüßer Mist..


Das hat meine Frau auch gesagt.

Das Buch steht hier rum - soll ich's noch lesen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
harry hoekstra
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2007
Beiträge: 769

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 18:43:30    Titel: Antworten mit Zitat

Roquairol hat Folgendes geschrieben:


Das Buch steht hier rum - soll ich's noch lesen?


Ich rate ab und empfehle stattdessen "Mein erstes T-Shirt", von Jakob Hein.
Das ist ein wirklich witziges Buch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marquis de Josilin
Flohmarktbuchabstauber/In


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2007
Beiträge: 340
Wohnort: Morhiban/Oberpfalz

BeitragVerfasst am: 27.12.2009, 18:20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

als Film würde ich mir das Buch ansehen. Safier schrieb einige Drehbücher zur Fernsehserie "Nikola", fand ich urkomisch und habe mich oberköstlich amüsiert.

Liebe Grüße
Marquis de Josilin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uisgeovid
Sätze-Schachtel-Huber-Bube /Bübin


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 179
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 29.12.2009, 11:09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Der Anfang der Story, Roman kann man dazu nicht sagen, ist witzig, spritzig, geht flott ab...aber dann kommen Längen. Er kriegt die erzählerische Kurve nicht. Ein großer Autor hätte daraus vielleicht eine Kurzgeschichte gemacht, in der das Schicksal Casanovas als soundsovielte vergebliche Reinkarnation als Ameise thematisiert worden wäre. Safier zollt hier Tribut dem anspruchslosen fröhlich-unterhalten wollenden Zeitgeist einer Zeit, die kaum noch Geist hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marquis de Josilin
Flohmarktbuchabstauber/In


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2007
Beiträge: 340
Wohnort: Morhiban/Oberpfalz

BeitragVerfasst am: 29.12.2009, 12:47:09    Titel: Antworten mit Zitat

uisgeovid hat Folgendes geschrieben:
Safier zollt hier Tribut dem anspruchslosen fröhlich-unterhalten wollenden Zeitgeist einer Zeit, die kaum noch Geist hat.


Warscheinlich hast du recht. Thomas Mann ist doch besser. Es ist schon komisch, die Durchschnittsbewertung für das Karma liegt bei amazon bei vier Sternen. Für den Hochstapler Felix Krull hätte ich nur drei Sterne vergeben. Ist "Mieses Karma" dann nun besser, als der Krull? Warscheinlich nicht. Darin sieht man die Unsinnigkeit von Bewertungen.

Zur geistlosen Zeit unserer Zeit

Ja, natürlich denke ich das auch. Warum landen immer nur solche Bücher auf Bestsellerlisten, die mich nicht interessieren, z.B. "Ich muss dann mal weg" oder die berühmten Feuchtgebiete, oder Kehlmanns Dauerbrenner mit Gaus (na,ja, so doll ist das auch nicht, habe ich gelesen, ja,ja).

Wirklich gute Literaten werden eher von wenigen gelesen. Das war allerdings früher auch schon so. Zur Zeit von Goethe hat man u.a. auch diesen Mist gelesen.

Fernseher noch geistloser und vieles Bücherlesen, das behauptete schon Cervantes, trocknet das Gehirn aus:


"Sein Leben also verwirklichte ihn so, daß er die Nächte damit zubrachte, weiter und weiter, und die Tage sich tiefer und tiefer hineinzulesen; und so kam es vom wenigen Schlafen und vielen Lesen, daß sein Gehirn ausgetrocknet wurde, wodurch er den Verstand verlor."

aus "Leben und Taten des scharfsinnigen Edlen Don Quixote von la Mancha" von Miguel de Cervantes Saavedra

Was soll ich nun dazu sagen? Ich suche mir auch lieber Bücher aus, die etwas mehr Geist haben (damit mein Geist/Gehirn hoffentlich nicht austrocknet Mr. Green ).

Liebe Grüße
marquis de josilin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uisgeovid
Sätze-Schachtel-Huber-Bube /Bübin


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 179
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 30.12.2009, 12:41:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, lieber Bretone, ist so eine Sache mit den Bestsellern. In meiner Familie haben alle den Kehlmann-Gauß gelesen, ich aus Protest bis heute nicht, dafür habe ich mich blendend mit dem Gauß von Hubert Mania unterhalten. Zum Stichwort Bestseller noch eins: Aus Protest habe ich den neuen Roman von Frank Schätzing gelesen. Das kam so. Vor einiger Zeit veröffentlichte die Sueddeutsche in ihrer Wochenendbeilage ein Interview mit Schätzing, das der Jungkritiker Matz geführt hatte. Jener Schreiberling, der sich für zeitgeistig-intelektuell total auf der Höhe hält, begann sein Interview dermaßen arrogant, dass ich scon nicht mehr gewillt war weiterzulesen. Allerdings konterte Schätzing sehr genau und gut, als es um den Unterschied zwischen U und E ging, ein Unterschied, der wohl nur den Deutschen Ungemach bereitet. Ich beschloss daraufhin, den Schätzing endlich zu lesen, nachdem ich mich erfolgreich der Lektüre des Schwarms verweigert hatte. Der Roman "Limit" ist ein Thriller, ein "Männerroman", spielt in naher Zukunft und enthält genug action für drei Bruce-Willis Filme. Nach etwa 200 Seiten ist man im Geschehen so gut drin, dass die knapp 1200 noch folgenden Seiten gerne gelesen werden. Ich werde hier keinesfalls mehr verraten. Nur so viel: Schätzings Ausführungen zu China, der Entwicklungs- und Energiepolitik kann man an manchen Stellen, ich sag mal, etwas flüssiger lesen. Lustig ist auch das, was die Zeitung mit den großen Bildern u.a. schrieb, nämlich dass Schätzing über Sex in der Schwerelosigkeit recherchiert habe. Das hat er in der Tat, aber er beschreibt es angemessen und gehaltvoll genug, auch an diesen Stellen ein gelungener Roman. Um mit Denis Scheck zu sprechen: Empfehlenswert. (Ob der den ganz gelesen hat, wage ich zu bezweifeln, ich jedenfalls habe einen Tippfehler gefunden, ziemlich weit hinten, wo, wir nicht verraten.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: 30.12.2009, 12:41:33    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
löwin
Gast





BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 08:08:19    Titel: Antworten mit Zitat

moin,
ich wollte auch das buch lesen,
aber ich fand es einfach nur zum k....
lg löwin
Nach oben
pepsi carola
Stammelga(ä)st/In


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 12:45:05    Titel: Antworten mit Zitat

uisgeovid hat Folgendes geschrieben:
Safier zollt hier Tribut dem anspruchslosen fröhlich-unterhalten wollenden Zeitgeist einer Zeit, die kaum noch Geist hat.


auf den punkt gebracht, uis!

das gilt aus meiner sicht LEIDER für die aller meisten bücher, die vor allem frauen als zielgruppe haben, viele davon sogar von frauen geschrieben. das auch noch bandhead mich gruselts, wenn ich sehe, wie erfolgreich diese bücher sind. sind frauen wirklich so doof?


happy1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter sense
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 2405

BeitragVerfasst am: 31.05.2010, 07:28:23    Titel: Antworten mit Zitat

pepsi carola hat Folgendes geschrieben:
... sind frauen wirklich so doof?

Nö. 's is halt das, was das allgemeine Rollback für sie bereit hält.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pepsi carola
Stammelga(ä)st/In


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: 01.06.2010, 14:09:40    Titel: Antworten mit Zitat

und warum sind es dann bestseller statt ladenhüter, peter. los sag, ich will das wissen! Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GRaefinjutsch
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 1082

BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 07:05:05    Titel: Antworten mit Zitat

pepsi carola hat Folgendes geschrieben:

das gilt aus meiner sicht LEIDER für die aller meisten bücher, die vor allem frauen als zielgruppe haben, viele davon sogar von frauen geschrieben. das auch noch bandhead mich gruselts, wenn ich sehe, wie erfolgreich diese bücher sind. sind frauen wirklich so doof?


Lebt das Vorbild, Weiber! Kauft erst gar nicht solche Bücher! Ihr unterstützt nur das System!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter sense
BuchClubZwangsMitGlied/In


Offline

Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 2405

BeitragVerfasst am: 07.06.2010, 19:22:47    Titel: Antworten mit Zitat

pepsi carola hat Folgendes geschrieben:
und warum sind es dann bestseller statt ladenhüter, peter. los sag, ich will das wissen! Shocked


Rollback heißt: Der Rückschritt ist erfolgreich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pepsi carola
Stammelga(ä)st/In


Offline

Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 19:12:32    Titel: Antworten mit Zitat

peter sense hat Folgendes geschrieben:


Rollback heißt: Der Rückschritt ist erfolgreich.


wohin rückgeschritten?
und
warum erfolgreich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: 12.06.2010, 19:12:32    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    L I T C A F E - Forum Foren-Übersicht -> Lese-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group